9.4.2018 /// Gudrun Tossing /// Salamander-Chor /// Werkstatt-Lesung /// Wuppertal /// Literaturhaus

Montag, 9. April 2018
19.30-21.00 Uhr
Werkstattlesung im Wuppertaler Literaturhaus mit KUUUK-Autorin Gudrun Tossing

Lesende Autoren/Autorinnen: Michael Zeller. Zdravko Luburic. Gudrun Tossing.

Tossing liest einen noch unveröffentlichten Text
(aus dem unveröffentlichten Roman-Manuskript zu „Salamander-Chor“)

ORT:
Literaturhaus Wuppertal
Friedrich-Engels-Allee 83
42285 Wuppertal
www.literaturhaus-wuppertal.de

Advertisements

6.2.2017 /// Gudrun Tossing /// Fern-Endlichkeit /// Werkstatt-Lesung /// Wuppertal /// Literaturhaus

Montag, 6. Februar 2017
19.30-21.00 Uhr
Werkstattlesung im Wuppertaler Literaturhaus mit KUUUK-Autorin Gudrun Tossing

Moderation: Safeta Obhodjas

Lesende Autoren: Falk Andreas Funke, Gudrun Tossing, Arne Ulbricht.

Tossing liest einen noch unveröffentlichten Text
(aus dem unveröffentlichten Roman-Manuskript zu „Fern-Endlichkeit“)

ORT:
Literaturhaus Wuppertal
Friedrich-Engels-Allee 83
42285 Wuppertal
www.literaturhaus-wuppertal.de

27.10.2016 /// WIENER WERKSTATTPREIS in Berlin /// Lesungen /// LETTRETAGE /// Grenzüberschreitung /// mit Sarah Berger /// Katja Schraml /// Tina Lauer /// Orla Wolf /// Wolfgang Kindermann

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Grenzüberschreitung mit
Sarah Berger, Katja Schraml, Tina Lauer, Orla Wolf und Wolfgang Kindermann.

Moderation: Peter Schaden

„Grenzüberschreitung“ ist ein Motto, das die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts zu prägen scheint. Nahezu überall werden Grenzen ausgelotet, um sie schlussendlich überschreiten zu können. Sei es im Sport, in Freizeitaktivitäten, in politischen Manifestationen und nicht zuletzt bei den vielen Menschen auf der Flucht. Strukturen lösen sich auf, um wiederum neue zu schaffen. Was bleibt, und was vergeht? Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigen sich die Texte des Abends in facettenreicher Weise. Drei Autoren – Sarah Berger, Katja Schraml und Tina Lauer lesen aus der Anthologie „Grenzüberschreitung“ zum Wiener Werkstattpreis 2016. Wolfgang Kindermann und Orla Wolf wiederum präsentieren Texte aus ihren in der Edition FZA erschienen Lyrikbänden „Schon ist es falsch“ sowie „Schwebende Architekturen“.

Die Lettrétage als Literaturhaus im Kreativbezirk Berlin-Kreuzberg setzt mit kuratierten, internationalen Projekten neue und innovative Impulse für die Entwicklung der Literaturmetropole Berlin. Insbesondere die Suche nach neuen Wegen der Literaturvermittlung jenseits der konventionellen „Wasserglas-Lesung“ steht dabei im Mittelpunkt: Neue technische Formate wie z.B. Autorenlesungen und -gespräche per skype (s. Lesereihe „Luces in the skype – Junge Autoren aus Spanien“), die Integration bislang unerschlossener urbaner Räume für Literatur (z.B. Lyrik-Lesungen in der Ringbahn), die Auflösung der konventionellen Rollen von Moderator, lesendem Autor und Publikum sowie vor allem ein interdisziplinärer Ansatz, der die Literatur in einen Dialog mit der Bildenden Kunst, der Musik und dem Tanz stellt, ermöglichen neben etablierten Veranstaltungsformaten die Vermittlung von zeitgenössischer und klassischer Literatur auf der Höhe unserer Zeit.

Lettrétage e.V. [Büro: Methfesselstraße 23-25, 10965 Berlin]
ACHTUNG: Veranstaltungen, wie die am 28.10.2016, sind: Mehringdamm 61, 10961 Berlin
Telefon 030 692 45 38
www.lettretage.de

04.04.2016 /// Lesung /// Gudrun Tossing /// Stark-Sturm /// Literaturhaus /// Wuppertal

4. April 2016, Montag, 19:30 Uhr

Gudrun Tossing macht eine
Vorstellung ihres Buchmanuskriptes “Stark-Sturm
im Literaturhaus Wuppertal.

Literaturhaus Wuppertal e.V.

Friedrich-Engels-Allee 83
42285 Wuppertal

Lesung aus/von einem bislang unveröffentliches Romanmanuskript unter dem Titel “Stark-Sturm”.

Tossing hat schon die Erzählungen und Kurzgeschichten aus den USA veröffentlicht: 3 Bände, die unter dem Sammelbegriff “Tossing Tales” firmieren: KURZTITEL sind a) FISH TALES b) GOLD TALES c) PINK TALES.

Das Werk der FISH TALES wurde auch schon ins Englische, genauer: ins Amerikanische Englisch, übersetzt:

>>FISH TALES
& COYOTE STORIES
Two Germans in the Wild, Wild West<<

Außerdem stammt aus der Feder von Tossing ein dicker USA-Roman, den sie unter Pseudonym veröffentlicht hat. (410 Seiten)

Im Literaturhaus werden neben Gudrun Tossing noch 2 oder 3 weitere AutorInnen lesen.