13.10.2029 /// Lesung /// Hanna Pfetzing /// Hungen /// Schloss Hungen

13. Oktober 2019, Sonntag

um 17.00 Uhr

Lesung

Hanna Pfetzing

im Pferdestall im Schloss Hungen

35410 Hungen, Schlossgasse 9

Hanna Pfetzing liest aus ihrem Buch über Gießener (19-)68er Frauen zwischen Rebellion und Pizza

DIREKT-LINK zu OPEN STREET MAP

Eintritt ist frei

HOMEPAGE DES VERANSTALTERS

www.freundeskreis-schloss-hungen

Werbeanzeigen

27.2.2020 /// Lesung /// Gudrun Tossing /// /// Duisburg /// für DAFN

Donnerstag, 27.2.2020
ab 19 Uhr

Lesung von Gudrun Tossing
aus >????< und den >Tossing Tales< im

KUUUK-Link zum den TOSSING TALES

>>>>Café Museum<<
am Immanuel-Kant-Park (Nähe Lehmbruckmuseum)
Friedrich-Wilhelm-Straße 64 / Tonhallenstraße
47051 Duisburg, Tel. 0203 299388

Veranstalter: Deutsch-amerikanischer Freundeskreis Niederrhein e.V.
(DAFN) www.dafn.net

10.10.2019 /// Lesung /// Heidi Lehmann /// Bitterschönes Schicksal // HH-Wandsbek // Kulturschloss

DONNERSTAG
10.10.2019 von 15.00 – 17.30 Uhr

Die GPD-Nordost gGmbH und treffpunkt job laden zum „Aufbrechen“ ein:

Lesung mit Musik und Kunst

im Kulturschloss Wandsbek, Königsreihe 4, 22041 Hamburg

Heidi Lehmann liest aus „Bitterschönes Schicksal oder als meine Mutter seltsam wurde“.
Martin Wieser, selbst Psychiatrie-Erfahrener, liest Texte, mit denen er sein Leben und Erleben zu fassen versucht hat. Lisa Anatola Sophie Lehmann begleitet die Lesung musikalisch. Die Veranstaltung wird von der Fotowerkstatt GPD Nordost mit einer Ausstellung bereichert.

Der Eintritt ist kostenlos, ein barrierefreier Zugang möglich.

LINK VERANSTALTUNGSORT via Open Street Map

18.8.2019 /// Lesung /// Heidi Lehmann /// Bitterschönes Schicksal // HH-Barmbek // Barmbeker Tabu

Sonntag, 18.8.2019

von 20.15 – 22.00 Uhr (Einlass um 19.30 Uhr)

Barmbeker Literaturbier im

„Barmbeker Tabu“

Hellbrookstraße 14, 22305 Hamburg, 040-61194082

Und zwar mit Tristan Romeike (Tristan Qi), Thomas Volgmann, Frietzsche und Heidi Lehmann (u. a. Lesung aus „Bitterschönes Schicksal oder als meine Mutter seltsam wurde“)

DIREKT-LINK OPEN STRETT MAP

 

26.8.2019/31.8.2019 /// Lesung /// Charlotte Uceda Camacho /// Lorén // Berlin

Themenwoche des Bundesverbandes ANUAS e. V. vom 26.08.2019 – 31.08.2019

… in Berlin

Ort:
Aga’s Hotel
Rhinstraße 42
12681 Berlin

U. a. liest Autorin Charlotte Uceda Camacho

aus dem Buch LORÉN

während der Themenwoche des ANUAS-Vereins

(Sprecherin von ANUAS ist Marion Waade)
HOMEPAGE von ANUAS LINK
Bundesverband ANUAS e. V. Hilfsorganisation für Angehörige
von Mord-, Tötungs-, Suizid- und Vermisstenfällen

18.7.2019 /// Lesung /// Heidi Lehmann /// Bitterschönes Schicksal // Bad Zell // Haus „Mehr Zeller Nachbarschaft“

Donnerstag, 18. Juli 2019
18:00 Uhr

Heidi Lehmann
LESUNG aus ihrem Roman
„Bitterschönes Schicksal oder als meine Mutter seltsam wurde“

im
Haus „Mehr Zeller Nachbarschaft“, 4283 Bad Zell, Marktplatz 30 (Österreich)

LINK zur Homepage der Mehr Zeller Nachbarschaft

 

7.8.2019 /// Lesung /// Paul Brauhnert /// Arno Polzin /// Halle /// Der rote Ochse // JVA /// Gedenkstätte

Mittwoch, 07.08.2019

18.00 Uhr

ERÖFFNUNG /// mit LESUNG von KUUUK-Autor PAUL BRAUHNERT sowie Autor ARNO POLZIN

Sonderausstellung vom 07.08. bis 20.09.2019

„NVA-Soldaten hinter Gittern. Der Armeeknast Schwedt als Ort der Repression“

Veranstaltungsort: Gedenkstätte

(Kooperation mit Stadtmuseum Schwedt, Beauftragte des Landes Brandenburg zur Aufarbeitungder Folgen der kommunistischen Diktatur)

Der Rote Ochse (heute JVA Halle I) ist eine Justizvollzugsanstalt in Halle (Saale), ADRESSE: Am Kirchtor 20.

Die 1996 eröffnete Gedenkstätte ROTER OCHSE Halle (Saale) ist im ehemaligen Hinrichtungsgebäude der NS-Justiz untergebracht, das vom MfS zum Vernehmergebäude umgebaut wurde. Sie widmet ihre Dauerausstellungen sowie die damit verbundenen Forschungen und pädagogischen Projekte den Opfern politisch motivierter Justiz der Jahre 1933 bis 1945 und 1945 bis 1989.

Link zum Bericht mit Zeichnungen TIERE IN MENSCHENGESTALT zum Militärgefängnis Schwedt (von Paul Brauhnert)